7. Stadtfest in Monheim . 1001 Nacht am Rhein .27.-29.05.16

Orientalischer Basar, Kamelrodeo, Märchenzelt, Wüstenoase und ein Fliegender Teppich-Parcours: Bei der siebten Auflage des Stadtfestes ist in der Innenstadt ein 1001-Nacht-Feeling garantiert.
Auftakt für das dreitägige Fest ist am Freitag, 27. Mai, mit dem Gänseliesellauf. Nach der offiziellen Eröffnung um 16 Uhr durch Bürgermeister Daniel Zimmermann werden zirka 1600 Läufer in den verschiedenen Disziplinen ab 16.30 Uhr an den Start gehen. Zum ersten Mal führt die Laufstrecke über die Krischerstraße und die Alte Schulstraße. 
Der Stadtfestsamstag steht ganz im Zeichen des Gänselieselmarktes. 320 Stände laden zum Bummeln ein. Zum 40-jährigen Bestehen gibt es neben Musik mit der DomJazz Dixie-Band auch eine Gänse- und Clownshow. 
Der Sonntag gehört den Vereinen. Über 50 Vereine und lokale Gruppen präsentieren sich mit Infoständen, Tombolas, Verlosungen und Spielständen auf der Vereinsmeile. Von 11 bis 15 Uhr findet die Rathausrallye statt. 
Die Krischerstraße wird an dem Wochenende wieder zur Freilichtausstellung. Unter dem Titel „1001 Monheim – Collagen einer Stadt“ haben 1500 Kinder aus Kindergärten und Schulen mitgemacht. Zum ersten Mal haben sich auch Bewohner des Altenheims der Bergischen Diakonie an der Kunstaktion beteiligt. Dabei sind sehr viele persönliche Collagen entstanden. Selbst aktiv werden können die Besucher bei der Mitmach-Bauaktion des Vereins Abenteuerspielplatz. Vor der Sparkasse soll ein Orientalischer Palast entstehen.

Neu ist die Akkustik-Bühne am Ende der Krischerstraße von expert HOFFMANN und Fräulein Hirsch/Spielmann . Dort spielen an 2 Tagen (Samstag und Sonntag) 9 Bands aus der Region, darunter „Masses of Feel“, „Wadenpohl“ und das „Mighty Hallelujah Terzett“. Von Fäulein Hirsch/Spielmann gibt es Guinnes von Fass und die Kreusenstube wir Orientalisch grillen. Für die Kids ist mit einer Hüpfburg und einer Bungeejumping Anlage auch gesorgt .
Sandkunst gibt es am Busbahnhof. Dort wird auf einer Fläche von 50 Quadratmetern eine große Sandskulptur entstehen. Außerdem gibt es dort eine Fotostation, wo man sich vor einer Kulisse aus dem Orient ablichten lassen kann sowie eine Hüpfburg im Oasenstil. Auf dem Eierplatz und der Heinestraße wird am Sonntag unter anderem eine Räuber-Schatzsuche und ein Fliegender Teppich-Parcours geboten. Auf dem Ernst-Reuter-Platz locken Zirkus-Show und die Kamele Karl und Abu im Streichelzoo. 
An allen drei Tagen gibt es ein buntes Bühnenprogramm. Zu den Höhepunkten gehören die Genesis-Tribute-Band „Still Collins“, eine Orientalische Feuershow und die Stadtwette. Diesmal werden 400 Märchengestalten aus 1001 Nacht gesucht, die gemeinsam für den guten Zweck tanzen. Die Stadtwette wird am Sonntag um 13 Uhr auf der Hauptbühne eingelöst. 

6. Stadtfest “Rhein-Piraten ahoi” vom 12. Juni 2015 bis 14. Juni 2015 und 10. Sommer-Shopping am 14. Juni 2015 in Monheim am Rhein

Bereits zum sechsten Mal wird das Stadtfest gefeiert. Es bietet wieder drei Tage lang volles Programm. Flankiert wird das Stadtfest vom 31. Gänseliesellauf und vom 39. Gänselieselmarkt. Und am Sonntag 14. Juni das beliebte Sommer-Shopping am Verkaufsoffenen Sonntag. Also auf nach Monheim am Rhein! Hier wird was geboten!

Der Eröffnungstag beginnt um 17 Uhr mit dem offiziellen Fassanstich an der Piratenlager-Bühne auf der Krischerstraße – natürlich mit einem Humpen Freibier für alle Freibeuter die kommen. Die ersten Schüsse fallen allerdings schon vorher. Denn bereits um 16.30 Uhr wird die erste Runde des 31. Gänseliesellaufs gestartet. Auch die Piratenhütten mit Spielattraktion für Kinder, die große Piratenschiff-Hüpfburg der Surf-Simulator für besonders trend-bewusste Seeräuber und das Lagerleben auf dem Sandstrand unter Palmen nehmen bereits ab 16 Uhr Fahrt auf. Abends liefern die Band Soultyzer und DJ Party die passende Musik zum entspannten Chillen unter Palmen und wilde Piraten-Freudentänze.
Der Stadtfest-Samstag bietet unter anderem den 39. Gänselieselmarkt, Schatzsuchen durch die Innenstadt mit vielen tollen Preisen für Jung und Alt, den Edeka-Truck auf dem Centerbogen, die Ausstellungseröffnung “Enter Deine Rechte” auf der Krischerstraße, an der Unicef und über 1.500 Kinder unter Koordination der städtischen Kunstschule mitgewirkt haben  (13 Uhr), und ein ganztägiges Bühnen-Programm mit Akteuren der Musikschule, dem Einmarsch der Karnevalsvereine um 18.30 Uhr, der kölschen Liveband Miljö und DJ Party, die bis in den späten Abend auf der Krischerstraßen-Bühne einheizen werden. Auch auf dem Eierplatz geht’s rund. Hier werden ab 17 Uhr “Der letzte Schrei” und Marty Kessler die Bühne entern. Speis und Trank für hungrige und durstige Piraten beim Landgang gibt es eigentlich an allen Ecken und Enden, besonders konzentriert aber auf dem Rathausvorplatz.
Der Stadtfest-Sonntag bringt dann die Rathaus-Rallye (11 bis 15 Uhr), die Stadtwette (um 13 Uhr im Piraten-Outfit zum Centerbogen kommen und mit dem Bürgermeister und dem Shanty-Chor Richrath ein Seemannslied anstimmen!), den Verkaufsoffenem Sontag von 13 bis 18 Uhr, die Vereinsmeile, einen Gottesdienst mit der Musik-Combo “Um Himmels Willen”, weitere Schatzsuchen, Schiffsbauaktionen, und auf dem Ernst-Reuter-Platz die Weltmeisterin im Sandmalen, Irina Bilenka-Chaplin. Wer mag, kann beim Water-Walking sogar übers Wasser laufen. Auf dem Baumlehrpfad von Bayer können Tee- und Zitrusbäume sowie weitere exotische Pflanzen bestaunt werden. Auch der Pflanzendoktor kommt hierhin und bringt echte Tipps statt faulem Zauber mit. Es gibt Fechtshows, und auf dem Eierplatz wird eine echte Piratenbande ihr Lager aufschlagen. Tipp für alle Eltern: In der Piratenschule wird Kindern hier das Knüpfen von Seemannsknoten und vor allem das korrekte Plankenschrubben beigebracht. Um 18 Uhr ist dann alles vorbei, und im gesamten Monheimer Piratenlager wird feucht durchgewischt.